Herwigstraße 18
35683 Dillenburg
Telefon  +49 (0)2771 5362
Telefax   +49 (0)2771 6672
E-Mail    info@hietel.com

Unternehmensgeschichte

1919

Ludwig Hietel gründet das Unternehmen in Görkau am Fuße des Erzgebirges (heutige Tschechische Republik).

1945

Nach Ende des 2. Weltkriegs wird die Familie Hietel enteignet und flüchtet über Bayern nach Wethen bei Warburg (Hessen).

1950

Umzug des Unternehmens in die Oranierstadt Dillenburg (Hessen) im Herzen des Diabas-Gebietes.

1951

Josef Jost tritt in das Unternehmen ein.

1954

Bau des neuen Betriebsgebäudes und heutigen Firmensitzes in der Herwigstraße.

1962

Joachim Niebergall tritt in das Unternehmen ein.

1967

Nach dem altersbedingten Ausscheiden des Firmengründers Ludwig Hietel wird Josef Jost mit der Geschäftsführung beauftragt.

1995

Josef Jost scheidet altersbedingt aus dem Unternehmen aus. Der langjährige Mitarbeiter Joachim Niebergall erwirbt das Unternehmen und wird alleiniger geschäftsführender Gesellschafter.

1999

Jens Niebergall tritt in das Unternehmen ein.

2001

Jens Niebergall wird geschäftsführender Gesellschafter und führt das Unternehmen gemeinsam mit seinem Vater Joachim.

2005

Gründung der ersten Auslandsniederlassung Hietel Austria in Wien.

2016

Joachim Niebergall scheidet als geschäftsführender Gesellschafter aus dem Unternehmen aus. Jens Niebergall ist alleiniger Gesellschafter.


Die L. Hietel GmbH & Co. KG ist somit Deutschlands traditionsreichster Lieferant und Berater der Steinindustrie und des Steinmetzhandwerks. Während das Unternehmen in den Anfangsjahren überwiegend regional tätig war, betreut man heute mit einem nahezu flächendeckenden Außendienstnetz zufriedene Stammkunden in ganz Deutschland sowie in Österreich und kann Kunden in der ganzen Welt vorweisen.